Auf meiner Heide stand ich da,

mein Haupt der Sonne zugewandt,

zufrieden, still, gar unnahbar,

denn Böses hab ich nie gekannt.

 

 

Als plötzlich ein Geräusch erklang,

naiv blieb ich, „das Blümlein“ stehn,

ein Fuß der mich zu Boden zwang,

ließ mich das Böse schließlich sehn

2.11.08 14:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen